Hilfestellungen und Problemlösungen


Hier finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns häufig gestellt werden. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, senden Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Gerne können Sie sich ebenfalls in unserem Video-Bereich wertvolle Anleitungen zur Vorbeugung von Fehlern, Pflege und Bedienung unserer Produkte ansehen.

 

Für welche Raumgrößen sind die Luftreiniger IDEAL AIR PRO geeignet?

AP30 PRO ist optimiert für Raumgrößen von 20m² bis 40m² (bei einer Deckenhöhe von 2.4m)
AP40 PRO
ist optimiert für Raumgrößen von 30m² bis 50m² (bei einer Deckenhöhe von 2.4m)
AP60 PRO
ist optimiert für Raumgrößen von 50m² bis 70m² (bei einer Deckenhöhe von 2.4m)
AP80 PRO
ist optimiert für Raumgrößen von 70m² bis 100m² (bei einer Deckenhöhe von 2.4m)
AP140 PRO
ist optimiert für Raumgrößen von 120m² bis 160m² (bei einer Deckenhöhe von 2.4m)

1
Wie schalte ich die WLAN Funktion des IDEAL AP PRO Luftreinigers ein und aus?

AP30 PRO/ AP40 PRO: Durch drücken der WLAN Taste (auf der Unterseite des Gerätekopfs – direkt neben dem Stromkabel). Wenn das zentrale Bedienelement blau aufblinkt, ist die WLAN Funktion in der Folge aktiviert. Erneutes drücken der Taste deaktiviert die WLAN Funktion. Wenn das zentrale Bedienelement weiß aufblinkt, ist die WLAN Funktion in der Folge deaktiviert.

AP60 PRO / AP80 PRO /AP140 PRO: Durch drücken der „Nacht Modus“ Taste  für wenige Sekunden (die Taste ganz rechts). Wenn die zentrale Anzeige blau aufblinkt, ist die WLAN Funktion in der Folge aktiviert. Erneutes drücken dieser Taste für wenige Sekunden deaktiviert die WLAN Funktion. Wenn die zentrale Anzeige weiß aufblinkt, ist die WLAN Funktion in der Folge deaktiviert.

1
Wie kann ich die WLAN Funktion auf Werkseinstellungen zurücksetzen (WLAN RESET) ?

AP30 PRO / AP40 PRO: Durch drücken der WLAN Taste (auf der Unterseite des Gerätekopfs – direkt neben dem Stromkabel) während des Betriebs. Gedrückt halten und nun zusätzlich das zentrale Bedienelement gedrückt halten. Beide Taste gedrückt halten bis das Licht ausgeht und es dann pink aufblinkt. Wenn das zentrale Bedienelement pink aufblinkt, ist die WLAN Funktion auf Werkseinstellungen zurückgesetzt worden.

AP60 PRO / AP80 PRO / AP140 PRO: Durch Ausstecken des Gerätes vom Stromanschluss. Nun die „Nacht Modus“ Taste (die Taste ganz rechts) gedrückt halten und während dessen gedrückt halten das Gerät wieder mit dem Stromanschluss verbinden. Wenn die zentrale Anzeige pink aufblinkt, ist die WLAN Funktion auf Werkseinstellungen zurückgesetzt worden.

1
Wie installiere ich die APP „IDEAL AIR PRO“?

Benötigt wird der WLAN Netzwerknamen und das zugehörige Passwort. Folge den Anweisungen in der App gewissenhaft und langsam. Besondere Geduld ist geboten wenn die APP im Lauf des Einrichtungsprozesses das erste Mal mit dem Luftreiniger zur Konfiguration verbindet. Hier, vom Einstellungsmenü ihres jeweiligen mobilen Endgerätes, erst wieder zurück in die App wechseln wenn das WiFi Symbol am oberen Bildschirmrand gezeigt wird. Dann die weiteren Schritte in der App durchführen.

1
Beim Installieren / Einrichten der APP „IDEAL AIR PRO“ sind Probleme aufgetreten und nun hängt die APP im Installationsprozess fest. Was nun?

APP Stoppen (wirklich stoppen nicht nur schließen). Dann die WLAN Funktion Ihres Luftreinigers AP PRO auf Werkseinstellungen durchführen.
Dann erneut den Installationsprozess durchführen - langsam und gewissenhaft.
oder
APP löschen, dann erneut herunterladen. Dann die WLAN Funktion Ihres Luftreinigers AP PRO auf Werkseinstellungen durchführen.
Dann erneut den Installationsprozess durchführen - langsam und gewissenhaft.

1
Der Luftreiniger AP60 PRO, AP80 PRO oder AP140 PRO zeigt ein rotes „F“ in der Anzeige. Was bedeutet das?

Der Luftreiniger zeigt so an, dass ein Wechsel des 360° Filters notwendig ist. Kontaktieren Sie Ihren Händler für einen Ersatzfilter.

1
Der Luftreiniger AP30 PRO oder AP40 PRO blinkt hin und wieder orange. Was bedeutet das?

Der Luftreiniger zeigt so an, dass ein Wechsel des 360° Filters notwendig ist. Kontaktieren Sie Ihren Händler für einen Ersatzfilter.

1
Der Luftreiniger AP PRO blinkt pink auf. Was bedeutet das?

Die WLAN Funktion des Luftreinigers wurde aus Werkseinstellungen zurückgestellt.

1
Der Luftreiniger AP PRO blinkt blau auf. Was bedeutet das?

Das WLAN Modus der Luftreinigers wurde eingeschaltet.

1
Der Luftreiniger AP PRO blinkt weiß auf. Was bedeutet das?

Das WLAN Modus der Luftreinigers wurde ausgeschaltet.

1
Der Luftreiniger AP PRO blinkt rot und läuft nicht. What to do?

Den korrekten Sitz des 360° Filters überprüfen.
Der Luftreiniger läuft nicht ohne den 360° Filter.
Der Luftreiniger läuft nicht mit falsch positioniertem 360° Filter.

1
Der Luftreiniger läuft nicht. Was nun?

Den korrekten Abschluss ans Stromnetz überprüfen.

Ist das Stromkabel an einer einwandfrei funktionierenden Steckdose angeschlossen?

Ist das Stromkabel korrekt in die Anschlussbuchse des Geräts eingesteckt?

Den korrekten Sitz des 360° Filters überprüfen. Das Gerät läuft nicht ohne den Filter oder mit falsch positioniertem Filter.

1
Welche Schadstoffe werden von den IDEAL PRO Luftreinigern mit Schwebstofffilter und Aktivkohlefilter gefiltert?

Die Luftreiniger sind hocheffektiv gegen folgende gefährliche Substanzen: Staub, Aerosole, Feinstaub, Pollen und Milben-Allergene und weitere Allergene, einige Viren und Bakterien und weitere Mikroorganismen, Asbestfasern, Mikroplastik, Mineralwollfasern, Schimmelsporen, Zigarettenrauch, NO2, Ozon, Tiergeruch, Uringeruch, Chemische Dämpfe, Formaldehyd, Toluol, Organische Verbindungen, Weichmacher, Lösungsmittel und Gerüche wie Küchengerüche, Tabakgeruch, Putzmittelgeruch, Kamingeruch und viele weitere.

1
Wie aktiviert man die Timerfunktion?

Die Timerfunktion von AP60 PRO, AP80 PRO und AP140 PRO kann in zwei Modi betrieben werden.
1. Start in x Stunden: hierfür beim ausgeschalteten Gerät den Timer Taste so oft drücken bis die gewünschte Stundenanzahl bis zum Start des Luftreinigers erscheint. Fertig
2. Stopp in x Stunden: hierfür beim betriebenen Gerät die Timer Taste so oft drücken bis die gewünschte Stundenanzahl bis zum Ausschalten des Luftreinigers erscheint. Fertig

1
Woher weiß man, wann die 360° Filter ersetzt werden sollten?

AP60 PRO, AP80 PRO und AP140 PRO zeigen dies durch ein rot beleuchtetes “F” in der Anzeige an.
AP30 PRO und AP40 PRO zeigen einen nötigen Filterwechsel durch ein orangefarbenes Blinken der zentralen Bedieneinheit an.

1
Woher können die Ersatzfilter für die AP PRO Luftreiniger bezogen werden?
Wie werden die 360° Filter im Luftreiniger ersetzt?

Indem der zu ersetzende Filter leicht gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird ist er frei herausnehmbar.
Nun den neuen 360° Filter in die vorgesehenen Position einsetzen und leicht im Uhrzeigersinn drehen, fertig.
Eine genaue Beschreibung wie der 360° Filter zu ersetzen ist liegt jedem neuen Filter bei.

1
Wie entfernt man die Frontabdeckung der Luftreiniger AP60 PRO und AP80 PRO?

Die Abdeckung hält durch Magnete. Ziehen Sie die Front and den Seiten leicht zu sich.
Beim wiedereinsetzen zuerst die Bolzen am Fuße des Luftreinigers platzieren bevor die Magnete die Front wieder halten.

1
Wie entfernt man den Kopf der Luftreiniger AP30 PRO und AP40 PRO?

Den Kopf des Luftreinigers, relativ zum Filter, leicht gegen den Uhrzeigersinn drehen.

1
Sind die passenden 360° Filter bei einem neuen AP PRO Luftreiniger beiliegend.
Wie kann der grobe Staub vom Vorfilter des 360° Filters entfernt werden?

Um die optimale Performance des Luftreinigers zu gewährleisten, sollte der 360° Filter bei Bedarf, von grobem Schmutz befreit werden.

AP30 PRO und AP40 PRO: Wenn Sie einen zusätzlichen Textilüberzug als Vorfilter benutzen, können Sie diesen einfach vom 360° Filter abziehen, um diesen abzusaugen oder in der Waschmaschine zu waschen (bitte beachten Sie hier die Waschhinweise). Wenn Sie den Luftreiniger ohne Textilüberzug betreiben, entfernen Sie den 360° Filter vom Luftreiniger-Kopf in dem Sie ihn relativ zum Luftreiniger-Kopf leicht gegen den Uhrzeigersinn drehen. Nun können Sie die Vorfilter Oberfläche des 360° Filter mit einem leicht feuchten Tuch abputzen. Warten Sie 5 Minuten um eventuelle Rest Feuchtigkeit auf der Vorfilter-Oberfläche verdunsten zu lassen, bevor Sie den 360° Filter wieder im Luftreiniger positionieren um ihn mit einer leichten Drehbewegung im Uhrzeigersinn wieder im Luftreiniger zu installieren.

AP60 PRO und AP80 PRO: Entfernen Sie die Frontabdeckung des Luftreinigers. Nun nehmen Sie den 360° Grad Filter aus dem Luftreiniger indem Sie den 360° Filter leicht gegen den Uhrzeigersinn drehen. Nun können Sie die Vorfilter-Oberfläche des 360° Filter mit einem leicht feuchten Tuch abputzen. Warten Sie 5 Minuten um eventuelle Rest Feuchtigkeit auf der Vorfilter Oberfläche verdunsten zu lassen, bevor Sie den 360° Filter wieder im Luftreiniger positionieren um ihn mit einer leichten Drehbewegung im Uhrzeigersinn wieder im Luftreiniger zu installieren.

1
Wie können die Filter der Luftreiniger am besten entsorgt werden.

Die Filter werden am besten über den Restmüll entsorgt.

1
Wie oft sollten die 360° Filter ersetzt werden?

Die 360° Filter haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 12 Monaten. Die Lebensdauer hängt aber sehr stark von der Nutzungsintensität und der Luftverschmutzung ab und kann zwischen 4 Monaten und 20 Monaten liegen. Die Luftreiniger AP30 PRO und AP40 PRO blinken orange wenn die Lebensdauer der 360° Filter erreicht ist. Die Luftreiniger AP60 PRO, AP80 Pro und AP140 PRO zeigen ein Rotes „F“ in der Anzeige wenn die Lebensdauer des 360° Filters erreicht ist.

1
Wie sollte ein Luftreiniger am idealsten im Raum platziert werden?

Wenn möglich sollten Luftreiniger vor einer Wand stehen, um eine Luftzirkulation durch den Raum gewährleisten zu können.
Geben Sie Ihrem Luftreiniger weiter genügend Platz um Ihn herum so dass dieser effizient arbeiten kann.

1
Ist es in Ordnung die Luftreiniger AP PRO rund um die Uhr zu betreiben?

Ja, die Geräte sind auf einen durchgängigen Dauerbetrieb ausgelegt.

1
Wie sollten die Luftreiniger am idealsten betrieben werden?

Sie werden den stärksten positiven Effekt bemerken wenn sie den Raum in dem der Luftreiniger betrieben wird geschlossen halten.
Die Anwendung ist vergleichbar mit einer Klimaanlage bei deren Betrieb die Fenster des Zimmers typischerweise auch geschlossen sind.
Um CO2 heraus - und Sauerstoff herein - zulassen empfiehlt sich regelmäßiges Stoßzulüften.

1
Können Luftreiniger in Umgebungen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit betrieben werden?

Wir raten vom Betrieb der Luftreiniger in sehr hoher Luftfeuchtigkeit ab. Die Komponenten des Gerätes und die Filter sind nicht für diese Bedingungen konzipiert.
Zum Beispiel sind Luftreiniger nicht für den Einsatz in Badezimmer oder Sauna konzipiert.

1
Warum zeigt mein Luftreiniger ständig schlechte Luft „ROT“ an?

Überprüfen Sie ob Sie einen konstanten Zufluss von schlechter Luft in ihre Zimmerluft haben. Falls ja, ist das Phänomen normal und auch richtig.
Überprüfen Sie ob das Gerät in Zugluft steht. Falls ja, bewegen Sie das Gerät etwas aus der Zugluft heraus da diese das Messergebnis der Sensoren stören kann.
Überprüfen Sie ob die Vorfilterschicht ihrer 360° Filter verschmutzt ist von grobem Staub. Falls Ja reinigen Sie diese.

1
Was soll ich tun wenn ein Gegenstand in den Luftauslass des Luftreinigers gefallen ist?

Stecken Sie das Gerät aus. Drehen Sie das Gerät um und versuchen sie den Gegenstand durch leichtes schütteln aus dem Gerät fallen zu lassen.
Schrauben Sie das Gerät niemals selbst auf. Wenn Sie den Gegenstand nicht herausschütteln konnten, kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Händler oder den Kundendienst www.ideal.de.

1
Der Luftreiniger arbeitet nicht so wie erwartet

Fenster offen oder Lüftung eingeschaltet
Es kommen von außen permanent Verschmutzungen nach, was das Gerät überfordert.
=> Fenster (Türen) schließen, höchstens kippen. Lüftung möglichst ab- oder herunterschalten.

 

Bei Dunkelheit, Fenster gekippt oder Lüftung auf niedriger Stufe
Im Automatik-Modus regelt das Gerät automatisch den Betriebszustand. Im Nachtmodus erfolgt dies nicht.
=> Gerät manuell 1-2 Stufen höher einstellen, als es der Automatik-Modus tut.

 

Raum dunkel (kein Problem bei AP Pro Modellen)
Ist ein Raum dunkel, arbeitet der Luftreiniger im Nachtmodus. Dieser reicht, um die Luft in einem gereinigten Raum sauber zu halten, jedoch nicht um verschmutzte Luft zu reinigen.
=> Licht anschalten oder Gerät manuell auf eine höhere Stufe einstellen.

 

Seitlich nicht genug Platz und/oder Luftstrom nach oben gedeckelt
Das Gerät kann nicht richtig „atmen“ und/oder die saubere Luft nicht richtig im Raum verteilen.
=> Seitlich min. jeweils 20-30 cm Platz schaffen und Gerät nicht unter Tischen o.ä. platzieren.

 

Die Luft kann im Raum nicht zirkulieren.
Durch Hindernisse (z.B. Schränke, Trennwände) kann die Luft nicht frei zirkulieren und nicht gut gereinigt werden
=> Hindernisse möglichst entfernen oder kleinere Modelle dezentral verwenden.

 

Der Filter wurde nicht ausgepackt
Der Filter funktioniert nur in ausgepacktem Zustand.
=> Folie vom Filter entfernen.

 

Der Filter ist verbraucht
Ist der Filter aufgebraucht (Anzeige beachten!) lässt die Reinigungsleistung nach.
=> Filter austauschen.

1
Aussage „der Luftreiniger funktioniert nicht“ (Spezialfall Allergiker Schlafzimmer)

Im Schlaf berührt das Gesicht ggf. die Bettwäsche, die mit Pollen bzw. Hausstaub belastet ist. Auf diese kurze Distanz kann der Luftreiniger nicht eingreifen.
=> Bettwäsche wechseln.

1
Aussage „der Sensor spricht nicht an“

Möglicherweise ist der Sensor nicht richtig kalibriert.
=> Gerät aus- und wieder einstecken, der Sensor kalibriert sich dann neu.

1
Aussage „der Sensor spricht an, ohne dass ich eine Belastung bemerke“

Der Sensor kann viele Stoffe detektieren, die der Mensch nicht direkt wahrnehmen kann.

1
Aussage „Gerüche werden nicht vollständig entfernt“

Geruch ist eine subjektive Wahrnehmung und er kann nur vollständig entfernt werden, wenn die Quelle komplett verschwindet.
=> Geruchsquelle entfernen.
=> Evtl. Geruchstest durch dritte Person.

1
Aussage „die gemessenen Feinstaubwerte sind mit Luftreiniger kaum niedriger als ohne“

Vermutlich war der Ausgangswert recht niedrig, da es z.B. draußen geregnet hatte und/oder Feinstaubquellen im Raum noch nicht oder kaum aktiv waren (z.B. Drucker).
=> Bei Vergleichsmessungen müssen die Bedingungen vergleichbar sein (Wetter, Nutzungsgrad der Feinstaubquellen im Raum [z.B. gedruckte Seitenzahl]).

Eventuell wurde kurz nach der Feinstaubemission gemessen, sodass der Luftreiniger noch nicht reinigen konnte
=> Einige Minuten warten. Den Luftreiniger ggf. näher an der Feinstaubquelle stellen (o.g. Punkte beachten).

1
Aussage „der Luftbefeuchter riecht schlecht“

Bei ungenügender Reinigung verkeimt jeder Luftwäscher. Dies verursacht den Geruch.
=> Gerät reinigen und ggf. Verbrauchsmaterial tauschen.

1
Aussage „der Luftbefeuchter befeuchtet nicht gut“

Analog zu den Luftreinigern sollte der Raum abgeschlossen sein und die Lüftung möglichst ausgeschaltet.
=> Fenster schließen, ggf. Lüftung ausschalten und ggf. die Trocknungsfunktion der Klimaanlage abschalten.


Einige Materialien (z.B. Teppiche, Schall absorbierende Stoffe, Holz) müssen sich erst „vollsaugen“ bis das verdunstete Wasser tatsächlich in der Luft verbleibt.
=> Geräte zu Beginn (bis alles vollgesaugt ist) im Dauerbetrieb verwenden.

1
Sie haben ein anderes Problem mit unserem Gerät und möchten persönlich beraten werden?

Dann kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice unter den Rufnummern 07433/269-181 sowie 07433/269-160 oder schicken Sie eine E-Mail an kundendienst@krug-priester.com. Unser Kundenservice ist Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr für Sie da.

1